News

Große Spendenaktion für den Förderverein für krebskranke Kinder e.V. Freiburg

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

SCO mit neuer Trikotwerbung für den guten Zweck


(DaKe) Nicht zuletzt hat der SC Offenburg mit seinem Aufstieg in die Landesliga vor einigen Wochen sportlich für Furore gesorgt. Auch neben dem Platz hat das neue Führungsteam, um die junge Generation des SC Offenburg, mächtig Schlagzeilen gemacht. Mit dem Erfolg beim Landessieg des Lotto Sportjugend-Förderpreis 2018 wurde deutlich, dass das von dem ehemaligen 1. Vorstand Uwe Suhm ins Leben gerufene Mentoringprogramm immer mehr seine Früchte trägt. Nun präsentiert der Verein in seinem 90-jährigen Jubiläumsjahr ein weiteres Konzept, welches in ganz Deutschland seines gleichen sucht.

Während andere Vereine verzweifelt nach Sponsoren suchen und sich) überlegen wer Werbung auf Trikots und anderen Werbeflächen schalten soll, geht der SC Offenburg in der kommenden Saison neue Wege. Durch die große öffentliche Präsenz, die der Verein in der Ortenau hat, wird eine Benefizaktion zugunsten krebskranker Kinder gestartet Diese soll mit dem Förderverein für krebskranke Kinder e.V. Freiburg über ein Jahr hinweg durchgeführt werden. Ein Jahr lang wird hierbei der Förderverein krebskranke Kinder e.V. Freiburg unterstützt. Dazu werden neue Trikots mit dem Logo des Fördervereins angefertigt. Eine ähnliche Aktion sei laut SCO Verantwortlichen nur vom FC Barcelona bereits bekannt, der über mehrere Jahre das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen „Unicef“ auf ihrem Trikot trug. Dies soll die Bekanntheit des Fördervereins steigern und weitere Leute dazu animieren, sich für diese Thema einzusetzen. Des Weiteren werden an jedem Heimspieltag des SC Offenburg Spendenkassen aufgestellt. An vier Spieltagen wird ein Teil der Einnahmen ebenfalls an die Station gespendet. Der Auftakt der neuen Saison soll ganz im Rahmen der Benefizaktion stehen. Neben dem ersten Heimspiel wird es einen Festakt mit Sängern, Tänzen und weiteren tollen Attraktionen geben.

Sportvorstand Narek Sermanoukian, der die Idee initiierte, schätzt sich sehr glücklich über die Zusammenarbeit. „Wir freuen uns sehr darüber, dass wir mit dem Förderverein für krebskranke Kinder e.V. Freiburg das Projekt starten können. Mit dem Fußball wollen wir den Förderverein, die Kinder und Verwandten unterstützen. Es ist sehr wichtig, das darüber kommuniziert und geholfen wird. Gemeinsam können wir vieles erreichen und hoffen auf jede weitere Unterstützung.“ Das Vorstandsmitglied Hans-Peter Vollet vom Förderverein zeigte sich sehr erfreut, dass der SC Offenburg in der Jubiläumsrunde 2019/2020 – und dies nunmehr nach dem Aufstieg in die Landesliga auch überbezirklich – immer wieder mit verschiedenen Aktivitäten auf den Förderverein für krebskranke Kinder e.V. Freiburg aufmerksam machen wird. Für dieses Engagement bedankt sich Hans-Peter Vollet bereits vorab bei den Verantwortlichen des SC Offenburg. In Freiburg hat man sich das Ziel gesetzt alles erdenklich Mögliche zu tun, um krebskranke Kinder und ihren Familien zu helfen. Es sei ein Zusammenspiel vieler Komponenten, die die Heilungschancen eines jeden einzelnen Kindes ausmachen. So muss die Forschung vorangetrieben, die medizinische und personelle Versorgung verbessert werden, vor allem aber müssen Familien, die um das Leben Ihres Kindes bangen müssen, aufgefangen und betreut werden. Jede erdenkliche Art von Spende sei daher „Gold wert“, so Vollet.

Auf der eigenen Homepage wird es in naher Zukunft eine eigene Rubrik für diese Aktion geben, in der alle Informationen zu sehen sind, sowie hoffentlich Sponsoren, die sich bei der Aktion beteiligen können.

Sport Club Offenburg 1929/50 e. V.

Fasanenweg 20 (Clubhaus)
77656 Offenburg
Telefon: 07 81 / 9 90 42 38 (Clubhaus)
e-Mail: infoatsport-club-offenburg.de
at durch @ austauschen

Zufallsbild

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen